Häcker ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

von Lara Stranghöner, 20.05.2020

Häcker erhält auch in 2020 für seine hervorragende Ausbildungsqualität, wie bereits schon in den Vorjahren, das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.

In einer anonymen Befragung beantworteten unsere Azubis rund 100 detaillierte Fragen zur Qualität ihrer Ausbildung. Themen waren beispielsweise die Ausbildungsinhalte, der Umgang mit den Azubis im Betrieb oder die Zukunftschancen.
Für das Gütesiegel wurden zusätzlich mit den Personalverantwortlichen Kennzahlen erhoben, wie z. B. die Anzahl der übernommenen Auszubildenden und die Höhe der Abbrecherquote.
„Durch die Kombination dieser Kennzahlen mit der Beurteilung der Azubis erhalten Jugendliche eine verlässliche Auskunft darüber, wie gut ein Ausbildungsbetrieb tatsächlich ist“, sagt Wirtschaftspsychologin Judith Grefe von der „ertragswerkstatt“, die die Vergabe des Siegels betreut. Denn: Nur Betriebe, die von ihren Azubis gute Noten bekommen und sich in der Ausbildung besonders engagieren, sind „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2020“.

Das Gütesiegel wird seit 2013 jährlich verliehen. In den letzten Jahren haben jährlich mehr als 150 Unternehmen die Qualität ihrer Ausbildung umfassend bewerten lassen. Die Initiative „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ist damit die größte unabhängige und neutrale Zertifizierung für Ausbildungsbetriebe in Deutschland.

Häcker Küchen hat das Siegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2020“ erhalten!
Aktuell bilden wir 58 Auszubildende in den Holzmechaniker/in, Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/in, Elektroniker/in, Fachinformatiker/in Systemintegration und Anwendungsentwicklung aus.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Azubis, für das hervorragende Zeugnis.
Die Auszeichnung ist auch ein großes Kompliment für das gesamte Häcker Team sowie insbesondere für unsere Ausbildungsleiter.
Respekt und vielen Dank.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.